kontakt
Musik hören
Konzerte sehen
Midori Seiler
(Download 4.1 MB)
Midori Seiler Midori Seiler Midori Seiler
Midori Seiler wuchs in Heinrich Ignaz Franz Bibers und Wolfgang Amadeus Mozarts Heimatstadt Salzburg auf. Die Beschäftigung mit Musik wurde ihr dabei in die Wiege gelegt: Sowohl ihre japanische Mutter als auch ihr bayerischer Vater sind Pianisten. Dennoch entschied sie sich nicht für die schwarzen und weißen Tasten, sondern für die Violine. Ihre musikalische Ausbildung führte sie über Salzburg nach Basel, London und Berlin. Zu ihren Lehrern zählten dabei die renommierten Professoren Eberhard Feltz und Helmut Zehetmair, der japanische Geiger David Takeno, der ungarische Großmeister Sándor Végh, Adelina Oprean sowie ausgewiesene Spezialisten für Alte Musik wie Thomas Hengelbrock und Stephan Mai, der langjährige Konzertmeister der Akademie für Alte Musik Berlin.
Midori Seiler
Im Jahr 2000 übernahm sie bei der "Akamus" selbst die Stelle am vordersten Geigenpult. Auch beim Orchester Anima Eterna in Brügge ist sie als Konzertmeisterin beschäftigt; zudem war sie in dieser Funktion zu Gast beim Orchestra of the Age of Enlightenment und bei der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen. Mit allen Ensembles hat sie umfangreiche Tourneen durch Europa, Südamerika, Asien und die USA gespielt.
Mitglied in der
Akademie für Alte Musik Berlin
Akademie für Alte Musik
Akademie für Alte Musik
Darüber hinaus hat sich Midori Seiler mit den großen Violinkonzerten von Bach bis Mendelssohn international einen herausragenden Ruf als Solistin erworben. Ihren Durchbruch feierte sie mit der Solopartie in Vivaldis 'Vier Jahreszeiten' im Rahmen der choreografischen Aufführung 4 Elemente - 4 Jahreszeiten mit der Akademie für Alte Musik, eine Zusammenarbeit mit dem Tänzer und Choreographen Juan Kruz Diaz de Garaio Esnaola. Der Mitschnitt dieses Projekts ist auf CD und DVD erschienen.

Zu ihren zahlreichen, vielfach mit Preisen ausgezeichneten CDs zählen auch Violinkonzerte von Mozart, Rimsky-Korsakows 'Sheherezade' sowie ihre Rekonstruktion des verschollenen Violinkonzerts von J.S. Bach BWV 1052. Zuletzt erschienen Bachs Partiten für Violine solo sowie sämtliche Violinsonaten von Ludwig van Beethoven; beide Alben wurden in der Presse mit viel Lob bedacht.
4 Elemente - 4 Jahreszeiten
Video bei YouTube
Neben dem Cembalisten Christian Rieger arbeitet Midori Seiler für Konzerte und Aufnahmen regelmäßig mit dem Pianisten Jos van Immerseel zusammen, einem Spezialisten für historische Tasteninstrumente.
Von 2010 - 2013 gab Midori Seiler als Professorin für Barockvioline und -viola am Institut für Alte Musik der Hochschule "Franz Liszt" in Weimar ihre reichhaltigen Erfahrungen an jüngere Musiker weiter. Sie gab Meisterkurse in Brügge, Weimar, Stuttgart, Antwerpen und Chemnitz sowie am Königlichen Konservatorium in Den Haag; zudem im Rahmen der Akademie "Villa Musica" in Mainz.
In ihren nächsten CD-Projekten beschäftigt sie sich unter anderem mit Kammermusik von Schubert. Zuletzt erarbeitete Midori Seiler eine Inszenierung von Bachs Solopartiten mit der Tänzerin Renate Graziadei und elektronischer Musik von Fabian Russ.
Mit Jos van Immerseel
(Download Foto 1.0 MB)
Midori mit Jos van Immerseel